Eine Küche mit Durchblick

Den vollen Durchblick, den hat die Küche in einer privaten Amsterdamer Maisonettewohnung aus. Das Designerduo von i29 Jaspar Jansen und Jeroen Dellensen erschufen einen großzügigen Wohnraum mit einer außergewöhnlich löchrigen Küche. Nicht einfach nur Löcher zieren die Fronten der Küchenschränke, sondern extravagante Polygone wurden aus den weißen Paneelen per Laser geschnitten. Insgesamt misst der kombinierte Wohn-, Küchen- und Essbereich 70 m² Fläche, wo vorrangig die Farbe Weiß dominiert. Ein Fußboden aus weißem Epoxidharz und weiß gestrichene Wände und Decken bilden den perfekten Raum für die Inszenierung der außergewöhnlichen Küche. Das raumhohe Küchenelement fungiert gekonnt als Raumtrenner zwischen Wohn- und Essbereich.

Der Arbeitsbereich der Küche ist mit geschlossenen, grifflosen Schränken versehen und beherbergt das Gaskochfeld, Spüle und die weiteren Elektrogeräte der Küche, während die Seite zum Wohnbereich dagegen offen gestaltet ist. Die Küchenfronten mit den ungewöhnlichen offenen Polygonen schaffen einen interessanten Einblick in das Innere. Dabei dienen die Durchbrüche gleichzeitig als Griffe zum Öffnen der Küchenschränke. Das Innere des Küchenraums zieren offenen Regale mit Vorratsgläser und Gewürzdosen aus hellem Pinienholz.

Als dritter Farbton neben schlichtem Weiß und gemaserter Pinien gesellen sich Möbel und Wohnaccessoires in Schwarz. Die Kontrastfarbe findet sich im schmalen Esstisch, den geometrischen Stühlen und einem interessant schwarzen Gemälde wieder.  Eine ebenso schwarze Ledercouch verbindet die Küche mit Essplatz mit dem Wohnbereich.

Küche mit Loch

Küche mit Loch

Küche mit LochKüche mit LochKüche mit Loch

Bilder von Designlines.de und i29. Hier gibt’s auch weitere Infos zur Küche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.