SOMMERSPECIAL – Küchenfarben: Küchen in Lila

Li-La-Laune-Küchen

Jetzt sind nicht nur Kühe lila, sondern auch Küchen. Wer auffallen möchte, zeigt Farbe, und zwar jene, die sich auf der goldenen Mitte zwischen Rot und Blau eingefunden hat: Lila. Lila beruhigt, Lila inspiriert, Lila stimuliert. Kurzum: eine Farbe zum Zurückziehen und Durchpowern. Diese Kontraste zu vereinen ist eine wahre Meisterleistung. Kein Wunder also, dass Lila als „machtvolle Farbe“ bezeichnet wird – aber überzeugen Sie sich selbst!

Colour-Blocking für Anfänger – Viele Farben bunt zu kombinieren ist der Trend des Sommers. Je knalliger die Farben, desto größer der Wow-Effekt. Doch man muss nicht gleich übertreiben. Bedenken Sie: Eine Küche hat eine durchschnittliche Lebensdauer von etwa 15 Jahren. Sie sollten sich also vorher gut überlegen, ob Sie das Colour-Blocking-Konzept voll ausleben oder stattdessen lieber wie hier nur bewusste Akzente in den Hängeschränken setzen wollen.

Vom perfekten Rahmen – Diese Küche versprüht ihren belebenden Charme durch das erfrischende Farbentrio Beere, Weiß und Holzfarben. Der Clou ist es, ein spannendes Wechselspiel zu kreieren, das die Küche nicht erdrückt, sondern ihre Vorzüge raffiniert in Szene setzt. Hier lenkt man den Blick geschickt auf die Schrankwand mit dem integrierten Backofen in ergonomischer Höhe und den Oberschränken, deren Türen sich ganz leicht nach oben öffnen lassen – eine eher schlichte Küchenzeile eingerahmt von zwei Highlights: gewusst wie.

Lila mal anders – Wie wäre es mit einem Lilaton, der die fliederfarbene Farbrichtung einschlägt? Diese Farbe passt hervorragend zu hellen Holztönen. Besonderer Clou: das raffinierte Wechselspiel der Küchenfronten mit eleganten Griffleisten. Um dem Lila nicht seinen Reiz zu nehmen, sollten Sie sich bei dem Fußboden ebenfalls für eine hellere Variante entscheiden.

„Kochrevier“ – In dieser Küche wurde die Farbe ganz clever eingesetzt: Hier hebt sich der Kochbereich optisch betont vom Wohnbereich ab. Somit wird eine klare Linie geschaffen, die das Raumkonzept neu belebt.

Wie ein zweites Fenster – Dieses in die Wand integrierte Küchenelement ragt nicht aufgrund seiner hervorstehenden Ecken hervor, sondern besticht durch seine funktionale Handhabung: Weniger Aufwand zum Staubwischen bedeutet mehr Zeit für die erfreulichen Dinge des Lebens. Gerade in der Kombination mit den Hochglanzfronten können Sie gleich doppelt punkten: Stilistisch liegen Sie voll im Trend und optisch zaubern Sie sich Ihre Küche größer – wie ein zweites Fenster eben.

Wer eine große Bande zu bekochen und verköstigen hat, für den ist diese Familienküche wie geschaffen. Die Hochschrankkombination beherbergt nicht nur die Einbaugeräte, sie bietet auch noch extra viel Stauraum drum herum. Mittelpunkt und optischer Hingucker ist jedoch die große Kücheninsel in Lila. Beleuchtete Glaselemente setzen Küchenutensilien und Geschirr hübsch in Szene, während am aufgesetzten Tresen die Liebsten beim Kochen über die Schulter schauen dürfen.

Bilder von Nobilia, Häcker, Burger, Bauformat, Artego

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.