Kücheneinrichtung – Ideen für Familienküchen

Menschen und ihre Lebensgewohnheiten sind verschieden. Und nicht nur das: sie unterscheiden sich in ihrer Größe, ihrem Alter, ihren Vorlieben und Neigungen. Da versteht es sich von selbst, dass sich die Kücheneinrichtung nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen richtet. In unserer 5-teiligen Beitragsserie stellen wir Ideen für die Kücheneinrichtung vor, wie Sie in typische Lebenssituationen vorkommen: Küchen für Singles, junge Leute, Pärchen und Menschen im „besten Alter“. Den Beginn machen als erstes Familienküchen:

Familienküche

Großzügige und offene Familienküchen oder Wohnküchen findet man heute immer öfter. Sie sind ein kommunikativer Ort, wo das Familienleben stattfindet. Neben Kochen und Essen, werden hier auch Hausaufgaben erledigt, während das Abendessen vorbereitet werden kann. Und das hat Tradition: Denn bereits unsere Großeltern haben oft in Wohnküchen gelebt – ein Küchenkonzept, dass nie aus der Mode kommt.

Familienküche1

Die Idee für diese Kücheneinrichtung ist in einem auffälligen Hochglanz Rotton gehalten. Arbeitsplatten und Nischenpaneele in Grau harmonieren mit den leuchtenden Küchenfronten. Besonderes Augenmerk wurde bei der Planung der Familienküche auf viel Stauraum gelegt, denn eine vierköpfige Familie braucht viel Platz für Lebensmittelvorräte und Küchenutensilien. Angeordnet wie eine Burg, ist das Küchenzentrum rundum ergonomisch und funktional angeordnet.

Familienküche2

Töpfe, Pfannen und Bräter sind stauraumfreundlich am besten in Karussell-Eckschränken aufgehoben. Das drehbare Karussell sorgt für bequemen Zugriff und nutzt den Platz in der Küchenecke optimal aus. Der ruschfeste und pflegeleichte Drehboden mit Reling verhindert, dass Töpfe hin- und herrutschen und sich im Schrank verkanten.

Familienküche3

In Jalousie-Aufsatzschränken, in denen 3-fach-Steckdosen inklusive sind, ist Platz für Kleingeräte, wie Toaster oder Kaffeemaschine. Nach getaner Arbeit werden die Jalousien, die es mit Lamellen aus Aluminium, Edelstahl oder Glas gibt, einfach geschlossen und die Küche sieht wieder aufgeräumt aus. Klappenschränke, die sich darüber befinden, bieten zusätzlichen Stauraum.

Familienküche4

Durch großzügige Vollauszüge in Apothekerschränken und Unterschränken ergibt sich optimaler Stauraum für Lebensmittel und Vorräte. Wichtig: Ein bequemer Zugriff ist auf beiden Seiten möglich, so kommen auch die „Kleinsten“ an alles komfortabel ran.

Familienküche5

Der Übergang zum Esszimmer ist fließend, um die die Großzügigkeit der Wohnküche nicht zu beeinträchtigen. Mit einem angesetzten Essbereich an der Kochinsel aus formgerundetem Arbeitsplattenmaterial konnte diese Idee verwirklicht werden.

Familienküche6

Huch, wo ist denn die Küchennische? Die Highboard-Kombination besteht trickreich aus Unterschränken mit vorgezogenen Glas-Oberschränken darüber. Eingefasst mit Seitenwangen sind das Highboard und sein kleiner Nachbar echte Solokünstler und schaffen als Einzelmöbel Platz für Geschirr im Esszimmerbereich.

Diese Kücheneinrichtung für Familienküchen ist nur eine Idee, wie eine schöne und große Wohnküche geplant werden könnte. Wenn auch Sie sich eine großzügige Familienküche wünschen, bieten wir Ihnen gerne eine kostenlose und unverbindliche Küchenberatung mit unseren Küchenprofis an.

2 thoughts on “Kücheneinrichtung – Ideen für Familienküchen

    1. Sehr geehrter Herr Papa,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir vetreiben leider keine Aluminiumrollläden. Für Bezugsmöglichkeiten könnten Sie sich direkt an den Küchenhändler oder den Küchenhersteller wenden.

      Freundliche Grüße
      Antje vom DYK360-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.