Machen Sie den Küchentest: Welcher Küchen-Typ sind Sie?

Die Küche ist einer der wichtigsten Räume der Wohnung. Umso wichtiger ist es sich zu überlegen, wie die Küche eigentlich aussehen und eingerichtet sein soll. Brauchen Sie eine großzügige Familienküche oder viel lieber eine schicke Designküche? Mögen Sie es bunt oder kochen Sie wie ein Profi? Mit unserem Küchentest finden Sie heraus, welche Küche zu Ihnen passt.

Küchentyp

Und so geht´s:

In unserem Küchentest stellen wir Ihnen zehn Fragen. Zählen Sie am Ende die am häufigsten gewählten  Buchstaben zusammen und erfahren Sie, welcher Küchentyp Sie sind und welcher Stil Ihnen gefällt.

 

1. Welche Farben gehören zu Ihren Lieblingsfarben?

In der Küche sind Farben entscheidend, denn mit den richtigen Farbtönen kann das Wohlfühlambiente, das die Küche verbreiten soll, entscheidend beeinflusst werden. Die Farben, die man auch sonst gern um sich hat, z.B. in der Wohnungseinrichtung oder in der Kleidung, spiegeln sich meist auch in der Farbe der Küche wieder.

  • Ich bevorzuge helle natürliche Töne, wie sie auch in der Natur vorkommen: Braun wie Holz, Grau wie Stein und Beige wie Baumwolle oder Leinen. [B]
  • Ich mag es puristisch und klar, deshalb ist reines Weiß meine Lieblingsfarbe. [D]
  • Meine Lieblingsfarben sind Pastelltöne: Weiß, Creme, Rosa und Hellblau sind für mich harmonische Farbkombinationen. [A]
  • Ich liebe ruhige und gedeckte Farben, wie erdiges Braun, sanftes Grün oder freundliches Blau. [E]
  • Meine Lieblingsfarben sind eher klassisch: mit Schwarz, Weiß und Grau richte ich mich am liebsten ein. [F]
  • Ich mag es knallig und bunt! Kräftiges Gelb, sattes Grün und feuriges Rot – Hauptsache farbenfroh! [C]

 

2. Welche Formen sprechen Sie an?

Die Formen in  einer Küche spielt eine große Rolle, um sich in ihr wohl und behaglich zu fühlen. Schließlich verbringt man mit einer Küche durchschnittlich 10 bis 15 Jahre, da muss auch die äußere Erscheinungsform stimmen.

  • Ich lege mich in einer bestimmten Form nicht fest. Ein ausgewogenes Ganzes, wo die Formen harmonieren ist mir wichtig. [E]
  • Ich mag es am liebsten modern – übersichtlich und strukturiert mit klaren Linien. [C]
  • Organische Formen, die dem Auge schmeicheln und wie aus einem Guss wirken sind mir am liebsten. [D]
  • Ich mag ausdrucksstarkes und markantes Design mit Ecken und Kanten. [F]
  • Mit Ecken und Kanten kann ich nichts anfangen, deshalb sind mir runde und abgerundete Formen, wie sie auch in der Natur vorkommen, am liebsten. [B]
  • Ich liebe Schnörkel. Mir kann es nicht verspielt genug sein, denn geschwungene Formen drücken für mich die Liebe zum Detail aus. [A]

 

3.  Aus welchem Material sollen die Küchenfronten sein?

Die Küchenfronten prägen das Erscheinungsbild einer Küche maßgeblich. Hier fällt die Wahl hinsichtlich der Material- und Farbenvielfalt schwer, wenn es darum geht sich für eine Oberfläche zu entscheiden, denn neben dem Aussehen spielt auch die Reinigungsfreundlichkeit eine wichtige Rolle.

  • Einheitliche Küchenfronten sind nichts für mich. Ich mag individuelle Einzelstücke wie ein Vintage-Küchenbuffet das mit einem Edelstahl-Kühlschrank kombiniert wird. Neues und Altes im Mix geben der Küche Charakter. [A]
  • Ich mag am liebsten natürliche Holzfronten im modernen Landhausstil. Gerne als Rahmenfronten oder Türen mit vertikaler Fräsung, die derzeit den angesagten Country-Look ausmachen. [E]
  • Nichts geht über Kunststofffronten. Diese gibt es in unzähligen Farbvarianten, die Oberflächen sind pflegeleicht und sehen auch noch nach Jahren gut aus. [C]
  • Ich mag ausdruckstarke Lackfronten. Eine Lackküche, die schön glänzt und in der man sich spiegeln kann ist meine absolute Traumküche. [D]
  • Die Fronten meiner Küche sollten aus Glas oder Edelstahl sein. Nichts ist für mich hochwertiger und vor allem langlebiger. [F]
  • Ich mag es natürlich. Deshalb kommen für mich nur Küchenfronten in Holz-Farben Frage. Eine Küche im Holzdekor wirkt warm und behaglich. [B]

 

4. Welches Material bevorzugen Sie für die Arbeitsplatte?

Bei der Arbeitsplatten Auswahl gibt es eine Vielzahl an möglichen Materialen, Oberflächen und Farben. Da sie bei der täglichen Küchenarbeit oft beansprucht wird, sollte eine Arbeitsplatte alltagstauglich, einfach zu reinigen aber auch hübsch anzusehen sein.

  • Als Naturliebhaber mag ich Arbeitsplatten aus Holz oder im Holzdekor. Das natürliche Material stahlt Wärme aus und ist garantiert ein Unikat. [B]
  • Meine Arbeitsplatte für die Küche sollte aus pflegeleichtem Kunststoff oder Schichtstoff bestehen. Hier ist die Dekorauswahl am größten, da finde ich garantiert auch meine Lieblingsfarbe. [C]
  • Der neue Hightech-Mineralwerkstoff Corian oder sogar Beton könnte ich mir gut in meiner Küche vorstellen. Ich liebe den cleanen Look, den diese Materialien für die Arbeitsplatte ausstrahlen. [F]
  • Ich bevorzuge eine Arbeitsplatte aus Glas oder Edelstahl. Am liebsten extra-dünn und vielleicht als farbiges Milchglas, um in der Küche ein optisches Highlight zu setzen. [D]
  • Für meine Arbeitsplatte kann ich mir Stein, Granit oder Marmor vorstellen. Diese Materialien verleihen der Küche einen zeitlosen Charakter. [E]
  • Arbeitsplatten aus Keramik sind für mich die besten. Sie sind hygienisch, pflegeleicht und resistent auch gegen schärfere Reinigungsmittel. [A]

 

5. Welche Küchengriffe sprechen Sie am meisten an?

Küchengriffe gestalten das Küchendesign maßgeblich mit, denn erst durch den richtigen Griff erhält eine Küche Ihren individuellen Ausdruck. Landhaus-Küchen mögen rustikale Knopfgriffe, während Designküchen auch mal ohne Griff – dann als grifflose Küche mit Griffleisten – daherkommen.

  • Ich mag hübsche Knopfgriffe am liebsten. Die passen schön zu gemütlichen Country-Küchen. [E]
  • Ich liebe moderne Design-Küchengriffe, die nicht jeder hat. Sie werten auch die ganze Küche gleich optisch auf. [C]
  • Ich mag individuelle Knopfgriffe oder Vintage-Griffmulden vom Flohmarkt, die ich gegen bestehende Küchengriffe austausche. So werden meine Küchenschränke zum Einzelstück. [A]
  • Für mich sind schlichte Küchengriffe aus Edelstahl oder Porzellan genau das Richtige. Sie wirken nicht überladen und lassen die Küche für sich selbst wirken. [B]
  • Ich mag puristische Relinggriffe aus Edelstahl, die sich über die gesamte Küchenfront erstrecken. Die sind praktisch und ich kann von allen Seiten bequem den Schrank öffnen. [F]
  • Ich bevorzuge grifflose Küchen, die ohne sichtbare Griffe auskommen. Die Küchenfronten wirken dadurch ebenmäßig und klar. [D]


6. Wie intensiv nutzen Sie Ihre Küche?

Eine gute Küchenplanung geht einher mit der Frage: Wie oft wird überhaupt gekocht? Denn wer regelmäßig, oft und gerne in der Küche steht, wünscht sich vielleicht eine bessere Ausstattung an Küchentechnik und Geräten als derjenige, der nur selten den Kochlöffel schwingt und lieber die Mikrowelle anwirft.

  • Ich koche etwa dreimal die Woche, meist unkomplizierte Gerichte wie Pasta. Ansonsten gebe ich mich auch mit Tiefkühlpizza oder geliefertem Essen vom Lieblingschinesen zufrieden. [D]
  • Ich koche regelmäßig und probiere gerne neue Rezepte aus. [E]
  • Ich koche vor allem am Wochenende für Gäste. Dann zaubere ich auch gerne ein aufwendiges 3-Gänge-Dinner. [F]
  • Ich koche jeden Tag für meine Familie – da muss es oft schnell gehen. 30-Minuten-Rezepte sind mir die liebsten. [C]
  • Ich koche und backe leidenschaftlich gerne, am liebsten nach den Rezepten meiner Mutter und Großmutter. [A]
  • Ich koche jeden Tag, achte auf eine gesunde Ernährung und lege Wert auf frische (Bio)-Zutaten. [B]

 

7. Was ist Ihnen an Ihrer Küche besonders wichtig?

Jeder hat so seine Vorstellungen und Anforderungen an die ideale und perfekte Küche. Sie sagen viel darüber aus, was einem wichtig ist, um die Küche in einen Wohlfühl-Ort zu verwandeln, an dem man gerne kocht und sich aufhält.

  • Ich präferiere hochwertige Küchengeräte. Ich bin gern auf dem neuesten Stand der Technik, da gebe ich auch lieber etwas mehr aus. [F]
  • Mir sind pflegeleichte Oberflächen sehr wichtig. Ich habe nicht viel Zeit für Küchenarbeiten und mag es nicht lange putzen zu müssen. [D]
  • Eine gemütliche und einladende Atmosphäre ist mir in meiner Küche wichtig. Ich mag frische Blumen und gemusterte Textilien wie hübsche Sitzkissen, Platzdeckchen oder freundliche Vorhänge. [A]
  • Ich mag die Optik, Haptik und die warme Ausstrahlung die von Naturmaterialien ausgeht. Mir gefällt die Vorstellung, dass sie mich lange begleiten. [B]
  • Ich mag es praktisch und unkompliziert. Mir ist eine langlebige Ausstattung in der Küche wichtig. Auf Schnickschnack kann ich verzichten. [E]
  • Meine Küche muss etwas aushalten können: bei Hektik schließe ich Schubladen auch mal etwas unsanft. Spritzer von Tomatensauce dürfen nicht gleich abfärben und auch so manchen Kratzer in der Arbeitsplatte muss eine Küche mir verzeihen können. [C]

 

8. Welches ist Ihr liebstes Küchengerät oder welches Küchenutensil verwenden Sie am häufigsten?

Die meisten von uns haben ein Lieblings-Helferlein oder Küchengerät auf das sie bei der täglichen Küchenarbeit nicht verzichten können. Bestimmt haben Sie auch eins!?

  • Meine Nudelmaschine. Ich liebe italienische Pasta, da kommen für mich nur selbstgemachte Nudeln in Frage. [E]
  • Auf meinen Brita Wasserfilter direkt aus der Küchenarmatur. Damit genieße ich gefiltertes Leitungswasser auf die komfortable Art. [D]
  • Mein Brotbackautomat ist für mich unverzichtbar. Damit backe ich meine Lieblingsbrote nach meinen Wünschen und ich weiß immer ganz genau welche Inhaltsstoffe enthalten sind. [B]
  • Mein Lieblingsteekessel, den ich schon so lange habe. Mit dem verbinde ich gemütliche Stunden. Auf einen elektrischen Wasserkocher kann ich verzichten. [A]
  • Auf meine rosa Küchenmaschine von KitchenAid kann ich nicht verzichten, egal ob rühren oder kneten, sie ist super praktisch und sieht auch noch frech aus.[C]
  • Meine Profiausstattung an japanischen Messern. Für mich unverzichtbar bei der Küchenarbeit. [F]

 

9. Was sollte Ihre Traumküche unbedingt haben?

Erst die richtige Ausstattung an Technik macht die Küche funktional und praktisch. Und auch erst dann macht das Kochen und Genießen Spaß.

  • Einen großen Side-by-Side-Kühlschrank mit Eiswürfelbereiter und Barfach. [F]
  • Einen großen Gasherd, denn nichts geht über Kochen mit Gas. [B]
  • Ein großer Spülstein mit Schlauchbrausenarmatur. [E]
  • Einen Weinkühlschrank, denn so habe ich meine Lieblingsweine richtig temperiert und direkt in meiner Küche. [D]
  • Viel Arbeitsfläche, am besten auf einer Kücheninsel an der der mehrere gleichzeitig schnippeln können. [C]
  • Einen Butcherblock der mir als flexible Arbeitsfläche in der Küche dient. [A]

 

10. Wie sieht der ideale Essplatz in der Küche für Sie aus?

Jede Küche braucht einen Platz, wo auch das zubereitete Essen genossen werden kann. Oft ist ein Essplatz in der Küche abhängig von der Größe des Küchenraums nicht vorhanden, hier ist ein Essbereich außerhalb der Küche, z.B. im Wohnbereich sinnvoll.

  • Ein Erbstück von der Oma, dazu eine bunte Stuhlsammlung. [A]
  • Ein großer massiver Holztisch mit passenden Stühlen. [B]
  • Eine gemütliche Sitzecke mit Stoffpolstern. [E]
  • Eine Kücheninsel mit Ansatztresen, dazu moderne Design-Barhocker. [F]
  • Tresentisch mit poppigen Barhockern. [C]
  • Separates Esszimmer mit stilvollen Sitzmöbeln. [D]

 

Auflösung:

Wie oft haben Sie A, B, C, D, E und F angekreuzt? Der am häufigsten gewählte Buchstabe verrät welcher Küchentyp Sie sind:

 

Romantischer Küchentyp1

A – Romantischer Küchentyp: Das ist Ihr Küchenstil

Sie mögen Küchen mit Nostalgie, am liebsten mit den passenden Küchenaccessoires mit Punkten, Blümchen oder im Shabby-Chic-Look. Sie lieben das Mixen von verschiedenen Möbeln zu Ihrem eigenen romantischen Küchenstil: die geerbte Küchenanrichte von Oma passt da herrlich zu den Vintage-Stühlen vom Flohmarkt, der nostalgische Kronleuchter zu den DIY-gehäkelten Sitzkissen. Die Küchenschränke – am liebsten in Weiß – werden mit anderen Holzmöbeln mit Gebrauchspuren munter kombiniert. Wie gut, dass bei den Küchenherstellern gerade eine große Auswahl an Oberflächen mit Patina gibt, die bewusst mit Gebrauchsspuren versehen sind, um der Küche einen Hauch Vintage-Look zu verleihen.

Küche von Küche&Co, Küchenzubehör von Otto

Natürlicher Küchentyp

B – Natürlicher Küchentyp: Das ist Ihr Küchenstil

Holz ist Ihr Faible. Die Natürlichkeit von Holz in der Küche stiftet Behaglichkeit und schafft ein harmonisches Wohnambiente in dem Sie sich pudelwohl fühlen. Dabei müssen die Küchenmöbel nicht unbedingt aus Echtholzfronten bestehen: der Küchenhandel bietet eine nahezu unendliche Auswahl an Holzdekoren wie Eiche, Nussbaum oder Akazie, die zusätzlich mit einer Oberflächenbearbeitung in z.B. sägerau oder gekälkt, der Küche eine unverwechselbare moderne Note verleihen. Dazu passen Naturfarben wie Weiß, Magnolie oder Schlamm und Küchenaccessoires in natürlichen Materialien: ein Strickpouf aus Wolle, Leinen-Tischtücher und Geschirr aus Ton oder Steingut.

Küche von Küche&Co, Küchenzubehör von Otto, Messerset von Berghoff, Sitzmöbel von Domitalia

Farbenfroher Küchentyp

C – Farbenfroher Küchentyp: Das ist Ihr Küchenstil

Farbe, Farbe und nochmals Farbe – bunt, fröhlich und unkompliziert geht es in Ihrer Küche zu. Das gilt für die Küche selbst und auch für die Küchenutensilien und Accessoires. Küchenfronten in einer knalligen Farbe, wie hier in Rot, passen prima zu hellen Tönen wie Weiß oder Creme. Das bringt die Farbe nochmal richtig zum Strahlen und setzt die Küche fröhlich in Szene. Wer Farbe bei den Küchenmöbeln eher dezent einsetzen will, kann sich bei den Accessoires so richtig austoben: knallige Stühle, farbenfrohes Geschirr und quirlige Sitzkissen verwandeln den Küchentisch in eine bunte Tafelrunde.

Küche von Küche&Co, Küchenzubehör von Otto, Sitzmöbel von Domitalia

Puristischer Küchentyp

D – Puristischer Küchentyp: Das ist Ihr Küchenstil

Sie lieben es minimalistisch, ein klare Formensprache und reduziertes Design liegen Ihnen am Herzen. Dabei legen Sie Wert auf edle Materialien wie Edelstahl oder Glas. Eine grifflose Küche in Weiß mit hochglänzenden Lackfronten ist da genau das richtige für Sie. Für den perfekten Küchenlook sind Designklassiker und Küchenaccessoires mit Stil für Sie unerlässlich. Damit die Küche jedoch nicht wie ein steriler OP-Saal wirkt, empfehlen wir die Kombination mit natürlichen Materialien: Wände in abgetönten Farben, Stühle aus Holz, bequemes Leder oder ein flauschiger Teppich lassen eine Designküche gestylt aber auch wohnlich erscheinen.

Küche und Spüle von Küche&Co, Essplatzmöbel und Küchenzubehör von Otto

Rustikaler Küchentyp

E – Rustikaler Küchentyp: Das ist Ihr Küchenstil

Sie lieben den Countrystil und träumen von einer üppigen Landhausküche in der Sie Ihre Liebsten nach Herzenslust bekochen und verwöhnen können. Klar, dass die Küche behaglich und wohnlich eingerichtet sein muss. Freundliche Farben, gemütliche Korbmöbel und Rahmen- oder Kassettenfronten bei den Küchenmöbeln setzten den Landhaustil der Küche authentisch um. Ein rustikaler Butcherblock und freundliches Geschirr machen sich prima in der Landhausküche und erinnern an die gute alte Zeit.

Küche von Küche&Co, Möbel und Küchenzubehör von Otto

Hightech Küchentyp

F – Hightech Küchentyp: Das ist Ihr Küchenstil

Hochwertige Materialien, feinste Verarbeitung und innovative Technik begeistern den Hightech-Küchenliebhaber. Kein Wunder, dass die Küche mit cleveren Details ausgestattet sein soll und gerne eine Nummer größer ausfallen darf. Am liebsten ist Ihnen eine freistehende Kücheninsel mit großzügigem Arbeitsbereich, um  Kochkünste frei ausleben zu können. Ein üppiger Kühlschrank mit Barfach und Eiswürfelbereiter sind da gerade recht, ebenso wie hochwertige Küchengeräte und Messer wertvolle Dienste leisten. Farblich darf es dagegen eher dezent zugehen: Schwarz, Grau oder Weiß kombiniert mit Edelstahl und Holz sind Ihre Favoriten.

Küche, Dunstabzugshaube, Side-by-Side Kühlschrank und Armatur von Küche&Co, Küchenzubehör von Otto

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.